DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der nachfolgende Text dient Ihrer Information über die von uns vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unseres Internetangebots.

 

I. VERANTWORTLICHER

NIRONIT Edelstahl GmbH & Co. KG
Am Oheberg 8, 21224 Rosengarten

Amtsgericht Tostedt HRB Nr. 5290
Persönlich haftende Gesellschafterin:
NIRONIT Beteiligungsgesellschaft mbH
Geschäftsführer: Thomas Meyer
E-Mail: info(at)nironit.de

Kontakt DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen können Sie erreichen über:

NIRONIT Edelstahl GmbH & Co. KG Datenschutzbeauftragter Am Oheberg 8 21224 Rosengarten datenschutz@nironit.de

 

II. WANN VERARBEITEN WIR WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN

In folgenden Fällen verarbeiten wir von Ihnen personenbezogene Daten:

  1. Besuchen Sie unsere Website oder unseren Onlineshop, werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
    • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Name und URL der abgerufenen Datei,
    • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
    • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

  2. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Mehr Informationen dazu unter dem Punkt „Analysewerkzeuge“.Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website / Online-Shop bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

  3. Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen wollen, um sich auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ zu bewerben, werden wir Ihre übersendeten Unterlagen und personenbezogenen Daten verarbeiten. Bei Initiativbewerbungen benötigen wir Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit sowie Qualifikationspapiere. Darüber hinaus können Sie uns weitere freiwillige Daten mitteilen, die zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses ihrer Meinung nach von Vorteil wären.

  4. Anmeldung zu unserem Newsletter – Bei Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter erheben wir Ihre E-Mail-Adresse, Name, Vorname, Firma, Position und Stadt. Es werden die von Ihnen angegebenen Daten verarbeitet.

  5. Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, sich dort zu registrieren. Die im Zuge dieser Registrierung eingegebenen Daten, die aus der Eingabemaske des Registrierungsformulars ersichtlich sind, Firma, Adresse, USt-ID-Nummer, Ansprechpartner, E-Mail-Adresse, Telefonnummer , werden ausschließlich für die Verwendung unseres Angebots erhoben und gespeichert. Mit Ihrer Registrierung auf unserer Seite werden wir zudem Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Registrierung speichern.

 

III. ZWECKE DER DATENVERARBEITUNG

Wir verwenden die von Ihnen aktiv mitgeteilten personenbezogenen Daten nur für den jeweils vereinbarten Zweck und nur im erforderlichen Umfang.

  1. Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
    • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
    • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
    • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
    • zu weiteren administrativen Zwecken.
    • Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

  2. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO auf Grundlage einer vorvertraglichen Maßnahme. Wenn es zu einem Vertrag kommt, können die Daten in unserem Kundenbetreuungssystem aufgenommen werden. Die Daten werden zu keinen weiteren Zwecken verarbeitet.

  3. Die Datenverarbeitung dient dem Zwecke zur Begründung und Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses gem. Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG. Bei einem positivem Entscheid gehen die personenbezogene Daten in unsere Personalakte ein und verfolgen die Zwecke des Verfahrens „Mitarbeiterverwaltung“.

  4. Die Datenverarbeitung zum Zweck der Durchführung und Abwicklung von Bestellungen über unseren Onlineshop oder Vertragsanfragen über unser Online-Kontaktformular ist nach Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. B) DSGVO zur Erfüllung eines Vertrags mit uns oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

  5. Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Bestandskunden, die bei uns Waren gekauft haben oder Dienstleistungen bestellt haben und hierbei Ihre Mail-Adresse angegeben haben, erhalten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben nach Art 7 Abs. 3 UWG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO Produktempfehlungen, sofern wir hierüber bei Vertragsschluss informiert haben und dem nicht widersprochen wurde.

 

IV. KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Ihre personenbezogenen Daten werden bei uns vertraulich behandelt und grundsätzlich nur an Dritte weitergegeben, sofern:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Darüber hinaus findet eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte an folgenden Kategorien von Empfängern statt:

Unternehmen die uns bei der Einschätzung von Ihrer Kreditwürdigkeit unterstützen (Warenkreditversicherer). Die damit zusammenhängende Datenverarbeitung dient dem berechtigten Interesse der Minimierung von Zahlungsausfallrisiken. Wir erhalten nur eine Mitteilung über die zusammengefassten Ergebnisse der Warenkreditversicherer ohne nähere Angaben. Der Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses können Sie jederzeit widersprechen.

Eine Datenübermittelung in Drittstaaten findet nur statt, soweit Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

 

V. DAUER, FÜR DIE DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESPEICHERT WERDEN

  1. Cookies werden in Ihrem Browser gespeichert. Sogenannte Session-Cookies werden von von Ihrem Browser nach Verlassen der Website automatisiert wieder gelöscht. Die Dauer der Speicherung folgt in diesem Fall aus der technischen Funktionalität des von Ihnen verwendeten Browsers. Sogenannte Temporäre Cookies bleiben je nach Cookie für einen bestimmten Zeitraum gespeichert. Nähere Informationen zu den eingesetzten Cookies, der Dauer der Speicherung und den Möglichkeiten, das Setzen von Cookies zu verhindern finden Sie unter VI.

  2. Personenbezogene Daten, die uns im Zusammenhang mit einer Kontaktanfrage auf unserer Website übermittelt werden, werden nur für die Dauer der Bearbeitung der Anfrage gespeichert. Sofern Sie der Datenverarbeitung vorher widersprechen, werden die Anfragen nicht verarbeitet und Ihre Daten gelöscht Wenn es zu einem Vertrag kommt, werden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten in unserem Kundenbetreuungssystem gespeichert und danach gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre für steuerrelevante Unterlagen beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Vertrag vollständig ausgeführt bzw. beendet wurde (§ 147 AO, § 257 HGB) , wenn es keine andere rechtliche Verpflichtung gibt, die uns zu einer kürzeren oder längeren Speicherung verpflichtet.

  3. Die im Rahmen einer Stellenausschreibung/eines Bewerbungsverfahrens erhobenen personenbezogenen Daten werden bei einer
    1. Absage: Für mindestens drei Monate gespeichert. Die längste Speicherdauer beträgt wiederum höchstens sechs Monate.
    2. Einstellung: Gelten unsere Speicherfristen. Die Ihnen zustehenden Informationen werden Ihnen bei Einstellung bereitgestellt.


  4. Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, etwa bei Bestellung unseres Newsletters, werden Ihre angegebenen personenbezogenen Daten bis auf Widerruf gespeichert.

  5. Personenbezogene Daten, die uns im Zusammenhang mit einer Registrierung auf unserer Website oder in unserem Onlineshop übermittelt werden, werden nur für die Dauer des Bestehens des Kontos gespeichert. Wenn es zu einem Vertrag kommt, werden die von Ihnen angegeben Daten in unserem Kundenbetreuungssystem regelmäßig für 10 Jahre ab dem Schluss des Jahres, in dem der Vertrag abgewickelt bzw. beendet wurde, gespeichert, wenn es keine andere rechtliche Verpflichtung gibt, die uns zu einer kürzeren oder längeren Speicherung verpflichtet.

Wir weisen darauf hin, dass wir Ihre Daten löschen, wenn ihre Speicherung unzulässig ist (insbesondere, wenn die Daten unrichtig sind und eine Korrektur nicht möglich ist). An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse entgegenstehen (beispielsweise besondere Aufbewahrungspflichten aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben).

 

VI. FRAGEN ZUM DATENSCHUTZ UND RECHTE

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz, können Sie sich jederzeit an uns wenden (Kontakt siehe oben). Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Im Einzelnen stehen Ihnen als betroffene Person folgende Rechte gegenüber uns als verantwortlicher Stelle zu:

  1. Auskunftrecht

    Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:
    • Verarbeitungszwecke;
    • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
    • falls möglich, die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
    • das Bestehen weiterer Rechte, siehe nachfolgend;
    • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden;
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling sowie ggfs. nähere Angaben dazu.

    Ihnen steht das Recht auf Unterrichtung über die geeigneten Garantien nach Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu.

  2. Recht auf Berichtigung

    Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

  3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten.
    • Die Verarbeitung der Daten ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; oder
    • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt (s. nachfolgend) und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.


  4. Recht auf Löschung

    Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

    • Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke nicht mehr notwendig, für die wir diese erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet haben.
    • Sie widerrufen Ihre erteilte Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Sie legen Widerspruch (s. nachfolgend) gegen die Verarbeitung ein.
    • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich.
    • Wir haben die personenbezogenen Daten auf der Grundlage der Einwilligung eines Kindes erhoben.

  5.  

  6. Recht auf Unterrichtung

    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
  7.  

  8. Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
    • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO beruht und
    • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt

    In Ausübung dieses Rechts können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

  9.  

  10. Widerspruchsrecht

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten einzulegen, die auf einer der folgenden Grundlagen erfolgt:
    • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde; oder
    • die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten erforderlich, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundfreiheiten überwiegen, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfordern


    Das Recht zum Widerspruch steht Ihnen auch für ein auf diese Verarbeitungen gestütztes Profiling zu. Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

  11.  

  12. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

    Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen als Betroffener ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen Landesdatenschutzbehörden

 

VII. AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING

Es kann unter Umständen zu einer automatisierten Profilbildung, mit dem Ziel einer Bewertung persönlicher Aspekte, kommen. Wir setzen diese Profiling-Maßnahmen in folgenden Fällen ein: Aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben sind wir zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdenden Straftaten verpflichtet. Dabei werden auch Datenauswertungen (u.a. Online-Abgleich mit gesetzlichen vorgegebenen Listen) vorgenommen.

 

VIII. COOKIES UND ANALYSEWERKZEUGE

  1. Beschreibung der Datenverarbeitung, Zweck und Rechtsgrundlage

  2. Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

    Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

    Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

    Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

    Nach den gesetzlichen Vorgaben ist das Abspeichern von Informationen auf Ihrem Endgerät - z.B. durch das Setzen von Cookies oder auch das Abrufen von Informationen (Tracking) - grundsätzlich nur dann erlaubt, wenn Sie hierzu zuvor eine Einwilligung erteilt haben. Die Erteilung einer Einwilligung muss aber dann nicht erfolgen, sofern ein solches Abspeichern / Abrufen für das Angebot der Website erforderlich ist (u.a. technisch notwendige Cookies).

    Zu Beginn der Nutzung der Website werden Sie daher über den Einsatz von Cookies in Form einer Cookie-Einwilligungs-Plattform und unter Verweis auf diese Datenschutzerklärung informiert und es wird (abgesehen von den technisch notwendigen Cookies) die Einwilligung in das Speichern des Cookies und die damit verbundene Verarbeitung der personenbezogenen Daten eingeholt.

    Ihre Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflich. Hierfür können Sie über die über die Website abrufbare Cookie-Einwilligungs-Plattform Ihre Einstellungen ändern. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies zu verhindern, indem Sie entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen (dazu unter VIII.,3.).

    Sofern eine Einwilligung von Nutzern in das Setzen von Cookies eingeholt werden muss, erfolgt das Setzen von Cookies für die Einwilligungs-Plattform zu dem Zweck die gesetzlich vorgeschriebene Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu erhalten, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c) DSGVO. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste, weil wir dadurch unser Angebot technisch bedarfsgerecht anpassen können und für Sie der Aufruf unserer Seiten einfacher wird.

    Cookies zur statistischen Auswertung der Website und Cookies von Drittanbietern werden eingesetzt, um die Qualität unserer Website zu verbessern und unser Angebot zu optimieren. Die hierdurch erhobenen Daten werden von uns nur in pseudonymisierten Nutzerprofilen verwendet. Wir nutzen insbesondere die Angebote der nachfolgend dargestellten Drittanbieter, um mit deren Hilfe auf unsere Angebote aufmerksam zu machen und Ihnen die Anfahrt zu unseren Standorten zu erleichtern. Diese Verarbeitung nehmen wir nur vor, wenn Sie uns dafür Ihre Einwilligung in den Einsatz dieser Cookies für Analyse & Statistik erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

  3. Cookies und Social Media Auftritte auf Plattformen von Drittanbietern

    Sofern Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, werden bei Ihrem Besuch unserer Website gegebenenfalls auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrem Anzeigegerät gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Dies erfolgt, um unser Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten. Der Einsatz derartiger Cookies und der Umfang der damit jeweils erhobenen Daten ist nachfolgend genauer erläutert.

    Die von uns eingesetzten Cookies von dritten Anbietern können zum Teil zu einer Datenverarbeitung in den USA führen. Auch in diesem Fall setzen wir die Cookies nur mit Ihrer Einwilligung ein (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Zudem führen wir Social Media Auftritte in Sozialen Netzwerken, die zum Teil zu einer Datenverarbeitung in den USA führen können. Diese Anbieter (z. B. Google, YouTube) haben sich verpflichtet, die Datenschutzbestimmungen des EU-US-Datenschutzschildes zu beachten, des Rechtsrahmens für die transatlantische Übermittlung von Daten, auf den sich die Europäische Kommission und die Vereinigte Staaten geeinigt haben (DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS (EU) 2016/1250 DER KOMMISSION vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes (Bekannt gegeben unter Aktenzeichen C(2016) 4176)). Zudem sind diese Anbieter beim „Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Allerdings hat der Europäische Gerichtshof dieses Abkommen für ungültig erklärt und festgestellt, dass die USA kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau besitzen (EuGH, Urt. v. 16.07.2020 – C-311/18, Rn. 200, Facebook/Schrems II). Inzwischen haben daher die Drittanbieter, mit denen wir zusammenarbeiten, zur Wahrung des europäischen Datenschutzstandards die EU-Standardvertragsklauseln akzeptiert und zum Bestandteil der Nutzungsverträge gemacht. Die Gesetze der USA geben verschiedenen Sicherheitsbehörden Überwachungsbefugnisse, auch durch Einsatz von Überwachungsprogrammen, die eine Erhebung und Auswertung von Daten möglich machen. Die US-amerikanischen Anbieter sind nach den nationalen Gesetzen verpflichtet, den Sicherheitsbehörden Zugriff auf die bei ihnen verarbeiteten Daten zu gewähren, auch wenn diese bei einer Auslandsgesellschaft verarbeitet werden. Mit Erteilung der Einwilligung besteht die Gefahr, dass die über Cookies erhobenen Daten Teil einer Überwachung in den USA werden. Gegen eine solche Überwachung stehen in den USA kein Rechtsbehelf oder ein effizientes gerichtliches Verfahren zur Verfügung.

    Nutzer können dies vermeiden, indem sie dem Setzen der Cookies von Drittanbietern aus den USA nicht zustimmen.

  4. Dauer der Speicherung und Widerspruchsmöglichkei

    “Session-Cookies” werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät für einen bestimmten Zeitraum gespeichert oder bis Sie diese löschen, sogenannte „temporäre Cookies“. Diese Cookies ermöglichen es uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Temporäre Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

    Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

    Wie dies im Einzelnen vorzunehmen ist, kann den Hilfe-Informationen des Browsers entnommen werden.

    Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

    Alternativ können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance unter der Internetadresse www.aboutads.info über das Setzen von Cookies informieren und Einstellungen hierzu vornehmen.

 

IX. MATOMO

Wir nutzen auf unserem Online-Angebot das Open-Source Webanalyse-Tool Matomo (ehemals Piwik; siehe dazu auch www.matamo.org). Dadurch erhalten wir anonymisierte Berichte über die Nutzung und die Besucher unserer Online-Angebote, insbesondere der verwendeten Suchmaschinen und Schlüsselwörter, die verwendeten Sprachen, aufgerufenen Seiten und heruntergeladenen Dateien.

Wir setzen Matomo in einer Variante ohne Cookies ein. Die von Matomo generierten Daten ermöglichen die Analyse der Benutzung unserer Online-Angebote zu Marketing und Optimierungszwecken. Die durch den Einsatz von Matomo erzeugten Informationen über die Nutzung unserer Online-Angebote werden auf unserem eigenen Server in Deutschland gespeichert und ausschließlich intern ausgewertet

IP-Adresse werden nur gekürzt erfasst: Wir anonymisieren die letzten drei Bytes jeder Besucher IP, sodass kein Personenbezug zu Besuchern unseres Online-Angebots hergestellt werden kann. Die mit Matomo erhobenen Daten dienen lediglich der statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe zur Verbesserung unserer On-line-Angebote und werden auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht mit personen-bezogenen Daten zusammengeführt. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

Sie können der Matomo Analyse widersprechen. Dazu können Sie den folgenden Opt-Out nutzen. Sollten Sie später Ihre Meinung ändern, können Sie jederzeit zu dieser Seite zurückkehren und Ihre Einstellungen ändern.
Hier klicken für Opt-out

 

X. GOOGLE FONTS

Wir verwenden auf unserer Website „Google Fonts“. Anbieter der Schriftarten ist in der EU, im EWR und der Schweiz die Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Irland, in den USA der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google").

Bei Google-Fonds handelt es sich um Schriftarten, die Google seinen Nutzern kostenlos zur Verfügung stellt. Wir nutzen Google-Fonts um unsere Internetpräsenz möglichst reibungslos und übersichtlich laden zu können

Zwecks Darstellung wird eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und der Server von Google aufgebaut. Inhalt dieser Kommunikation ist die IP-Adresse. Rechtsgrundlage für die oben genannten Verarbeitungsvorgänge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO durch die wir unser berechtigtes Interesse, an einer einheitlichen Darstellung, begründen.

Die Möglichkeit des Opt-Outs diesbezüglich finden Sie unter: adssettings.google.com/authenticated. Sie können uns Ihren entsprechenden Widerspruch auch jederzeit zusenden.

Nähere Informationen zum Datenschutz von Google erhalten Sie unter: www.google.com/policies/privacy/

 

XI. SOCIAL MEDIA AUFTRITTE

  1. Allgemeines
  2. Auf unserer Website nutzen wir keine Social-Plug-ins als aktive Schaltflächen. Wir verweisen lediglich über Icons auf unser Angebot in folgenden sozialen Netzwerken:

    • LinkedIn, LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland
    • Xing: New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland
    • Whats App: WhatsApp Ireland Limited, Attn: Privacy Policy, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland



    Die Social Media Icons zeigen wir auf unserer Seite nur an. Sie sind als inaktive Icons gestaltet. Zur Wahrung des Datenschutzes setzen wir eine Lösung ein, die an diese Dienste lediglich die Adresse unseres Servers und nicht Ihre IP-Adresse übermittelt, falls Sie ein Social Media Icon durch Anklicken aktiviert haben.

    Wenn Sie auf ein solches Social Media Icon auf unserer Seite klicken, wird es mit Ihrer Einwilligung aktiviert und über Ihren Webbrowser in einem gesonderten Tab (Reiterkarte) eine Verbindung zu diesen Drittanbietern hergestellt. Diese Drittanbieter können dadurch den Besuch auf unseren Seiten verfolgen. Sofern Sie Mitglied in einem der sozialen Netzwerke sind, können Sie durch Aktivieren der Schaltfläche den Inhalt unserer Seite mit anderen Mitgliedern aus Ihrem sozialen Netzwerk teilen.

    Durch Ihre Teilnahme an sozialen Netzwerken oder durch den Besuch oder den Aufruf unserer Social Media Auftritte können Ihre Daten außerhalb der EU verarbeitet werden. Hierdurch können sich Risiken ergeben, weil so z. B. die Durchsetzung Ihrer Rechte erschwert sein kann.

    Mit Aufruf eines sozialen Netzwerks werden in der Regel Cookies zur Erfassung des Nutzerverhaltens auf Ihrem Endgerät gespeichert. Sofern Sie ein Nutzerkonto auf dem jeweiligen Netzwerk haben und dort angemeldet sind, kann Ihr Nutzungsverhalten zu Ihrem Nutzerkonto gespeichert werden. Die sozialen Netzwerke können das Nutzungsverhalten analysieren und für Marktforschungs- und Werbezwecke verwenden. Dies kann dazu führen, dass Ihnen innerhalb und außerhalb der sozialen Netzwerke Werbung angezeigt wird. Wir haben hierauf keinen Einfluss.

    Wir haben keinen Einfluss auf die zu Ihrer Person von den sozialen Netzwerken erhobenen und gespeicherten Daten. Über unsere o. g. Social Media Auftritte erhalten wir Auswertungen zu Nutzerdaten und können Nutzer/Nutzerinnen mit interessengerechter Werbung ansprechen. Interagieren Nutzer mit unserem Social Media Auftritt und sind mit einem Nutzerkonto angemeldet, können wir grundsätzlich auch das Nutzerprofil erkennen und die Inhalte von Kommentaren oder Postings zu unserem Auftritt sehen. Diese Datenverarbeitung erfolgt daher in gemeinsamer Verantwortung mit dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks. Für die Auswertung der Daten im Zusammenhang mit unseren Social Media Auftritten haben wir daher mit den Anbietern jeweils einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortung abgeschlossen (Art. 26 DSGVO). Darin haben wir uns verpflichtet, Ihnen diese Informationen zum Datenschutz zukommen zu lassen. Weitergehende Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der jeweiligen sozialen Netzwerke. Sie können die Ihnen zustehenden Rechte auch uns gegenüber geltend machen. Allerdings kann der Anbieter des sozialen Netzwerks Ihre Rechte umfassender erfüllen, weil dort auch die Daten zur Nutzung und Auswertung gespeichert sind.

  3. LinkedIn

    Wir betreiben unter https://www.linkedin.com/company/nironitedelstahl/mycompany/einen Social Media Auftritt, über den wir Fotos und Posts zu unserem Unternehmen darstellen, über unsere Leistungen informieren, ggf. Stellenanzeigen veröffentlichen und mit Kunden/Kundinnen kommunizieren. Bei Nutzung und Aufruf unserer LinkedIn-Seite werden Nutzerdaten auch von der in Irland ansässigen Gesellschaft LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland sowie der in den USA ansässigen LinkedIn Corporation, 1000 W Maude Ave, Sunnyvale, CA 94085 verarbeitet (im Folgenden „LinkedIn“). Über LinkedIn wird u. a. ein System ermöglicht, indem LinkedIn Werbung über sein Netzwerk verbreitet.

    Die Aufrufe und Interaktionen auf unserer LinkedIn-Seite analysieren wir. Hierzu erstellt LinkedIn Nutzungsprofile, stellt uns diesbezüglich aber ausschließlich anonyme Daten zur Verfügung, sogenannte Seiten-Analysen. Hierbei handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch die wir Aufschluss darüber erhalten, wie Nutzer/Nutzerinnen mit unserer LinkedIn-Seite interagieren. Die erstellten Statistiken werden ausschließlich in anonymisierter Form an uns übermittelt. Wir haben keinen Zugang zu den jeweils zugrundliegenden Daten. Bezogen auf diesen Analyse-Dienst verarbeiten wir gemeinsam mit LinkedIn Ihre personenbezogenen Daten. Aus diesem Grund haben wir mit LinkedIn den Vertrag zwischen gemeinsam Verantwortlichen geschlossen (Art. 26 DSGVO).

    Unsere LinkedIn-Seite können Sie unabhängig davon aufrufen, ob Sie bei LinkedIn selbst ein Nutzerkonto haben oder nicht. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit unserer LinkedIn-Seite interagieren, z. B. einen Kommentar abgeben, einen Like-Button klicken oder uns eine Nachricht schicken. Wir geben die Daten nicht an andere Dritte weiter. Maßgeblich sind auch die Nutzungsbedingungen von LinkedIn unter: ch.linkedin.com/legal/user-agreement

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist je nach Art Ihrer Aktivität Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1Buchstabe a) DSGVO) oder unser berechtigtes Interesse (Art 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO) an einer kundengerechten Vermarktung. Nutzer/Nutzerinnen von LinkedIn können eine erteilte Einwilligung bei der Veröffentlichung ihres Kommentars oder Likes jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem sie den Kommentar oder den betreffenden Inhalt löschen. Durch einen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

    LinkedIn bietet die Möglichkeit, bestimmten Datenverarbeitungen zu widersprechen; diesbezügliche Hinweise und Opt-Out-Möglichkeiten finden sich unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out?trk=microsites-frontend_legal_cookie-policy.

    Nutzer/Nutzerinnen von LinkedIn können unter https://www.linkedin.com/psettings/advertising beeinflussen, inwieweit ihr Nutzungsverhalten bei dem Besuch auf unserer LinkedIn-Seite erfasst werden darf.

    Eine Datenverarbeitung über von LinkedIn eingesetzte Cookies kann auch durch Einstellungen im Browser unterbunden werden.

    LinkedIn überträgt Nutzerdaten nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO. Die LinkedIn Corporation ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert, bietet hierdurch aber kein angemessenes Datenschutzniveau an (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active).

  4. Xing

    Wir betreiben unter https://www.xing.com/pages/nironitedelstahlhandelgmbh-co-kg einen Social Media Auftritt, über den wir Fotos und Posts zu unserem Unternehmen darstellen, über unsere Leistungen informieren, ggf. Stellenanzeigen veröffentlichen und mit Kunden/Kundinnen kommunizieren. Bei Nutzung und Aufruf unserer Xing-Seite werden Nutzerdaten auch von der in Deutschland ansässigen Gesellschaft New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg (im Folgenden „Xing“). Über Xing wird u. a. ein System ermöglicht, indem Xing Werbung über sein Netzwerk verbreitet.

    Die Aufrufe und Interaktionen auf unserer Xing-Seite analysieren wir. Hierzu erstellt Xing Nutzungsprofile, stellt uns diesbezüglich aber ausschließlich anonyme Daten zur Verfügung, sogenannte Besucher- und Abonnentenstatistiken. Hierbei handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch die wir Aufschluss darüber erhalten, wie Nutzer/Nutzerinnen mit unserer Xing-Seite interagieren. Die erstellten Statistiken werden ausschließlich in anonymisierter Form an uns übermittelt. Wir haben keinen Zugang zu den jeweils zugrundliegenden Daten. Bezogen auf diesen Analyse-Dienst verarbeiten wir gemeinsam mit Xing Ihre personenbezogenen Daten. Aus diesem Grund haben wir mit Xing den Vertrag zwischen gemeinsam Verantwortlichen geschlossen (Art. 26 DSGVO).

    Unsere Xing-Seite können Sie unabhängig davon aufrufen, ob Sie bei Xing selbst ein Nutzerkonto haben oder nicht. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit unserer Xing-Seite interagieren, z. B. einen Kommentar abgeben, einen Like-Button klicken oder uns eine Nachricht schicken. Wir geben die Daten nicht an andere Dritte weiter. Maßgeblich sind auch die Nutzungsbedingungen von Xing unter: https://www.xing.com/terms

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist je nach Art Ihrer Aktivität Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO) oder unser berechtigtes Interesse (Art 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO) an einer kundengerechten Vermarktung. Nutzer/Nutzerinnen von Xing können eine erteilte Einwilligung bei der Veröffentlichung ihres Kommentars oder Likes jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem sie den Kommentar oder den betreffenden Inhalt löschen. Durch einen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Xing bietet die Möglichkeit, bestimmten Datenverarbeitungen zu widersprechen; diesbezügliche Hinweise und Opt-Out-Möglichkeiten finden sich unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung/druckversion.

    Nutzer/Nutzerinnen von Xing können unter https://privacy.xing.com/en/privacy-policy/information-we-automatically-receive-through-your-use-of-xing/determination-of-statistics/tracking-in-embedded-external-content und https://privacy.xing.com/en/privacy-policy/information-we-automatically-receive-through-your-use-of-xing/measurement-and-optimisation-of-advertising beeinflussen, inwieweit ihr Nutzungsverhalten bei dem Besuch auf unserer Xing-Seite erfasst werden darf.

    Eine Datenverarbeitung über von Xing eingesetzte Cookies kann auch durch Einstellungen im Browser unterbunden werden.

    Nach unserer Kenntnis setzt Xing im Rahmen der Erbringung seiner Dienste in den USA ansässige Dienstleister ein. Der Europäische Gerichtshof hat festgestellt, dass die USA kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau besitzen (EuGH, Urt. v. 16.07.2020 – C-311/18, Rn. 200, Facebook/Schrems II).

    Sofern dorthin eine Übertragung personenbezogener Daten stattfindet, besteht die Gefahr, dass Überwachungsbehörden zugreifen und massenhaft auswerten. Dagegen besteht kein effektiver Rechtsschutz.

  5. WhatsApp

    Auf unseren Seiten zeigen wir die Möglichkeit an, mit uns über den Messenger-Dienst WhatsApp in Kontakt zu treten. Dieser Dienst wird in der EU und dem EWR betrieben von der WhatsApp Ireland Limited, Attn: Privacy Policy, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland („WhatsApp“), einem Unternehmen, dass zur Facebook-Gruppe gehört. Das Icon auf unseren Seiten ist inaktiv; angezeigt wird Ihnen lediglich die mobile Rufnummer, unter der Sie mit uns auf WhatsApp Kontakt aufnehmen können.

    Das auf unserer Webseite enthaltene Angebot zur Kontaktaufnahme über WhatsApp dient unserem berechtigten Interesse an Vermarktung, Kundenbindung und Kundenservice (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO). Sie können frei entscheiden, ob Sie uns Mitteilungen über WhatsApp zukommen lassen möchten. Für Sie erfolgt die Nutzung von WhatsApp nur aufgrund der Einwilligung, die Sie WhatsApp erteilen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO). Wir verarbeiten daraufhin nur die Inhalte der Mitteilungen, die Sie an uns übermitteln sowie ihre dazugehörige mobile Rufnummer und Ihren Namen. Dieser Austausch mit Ihnen über WhatsApp dient neben den genannten berechtigten Interessen auch der Anbahnung oder Durchführung von Geschäften mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO).

    Wir erhalten von WhatsApp eine statistische Auswertung zur Messung der Interaktion mit uns. Dem Dienst stehen automatisch alles Interaktionen mit uns zur Verfügung.

    Wenn Sie den Dienst nutzen, dann erhebt WhatsApp Daten zu Ihrer Person, Ihrem Account, Ihren Nachrichten, Netzwerk, zur Nutzung (insbesondere von Zahlungsdiensten), Log-Informationen, Geräte- und Verbindungsdaten, Standort-Informationen. Es werden auch Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. WhatsApp übermittelt die Daten auch an andere Unternehmen in Ländern, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO. Die WhatsApp Inc. ist mit allen verbundenen Unternehmen unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert, bietet aber hierdurch kein angemessenes Datenschutzniveau an (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active). Nähere Angaben finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von WhatsApp unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

    Sie können die Informationen zu Ihrer Person auf WhatsApp jederzeit selbst löschen oder verwalten, indem Sie die Einstellungen für den Dienst anpassen, die Profildaten ändern oder Ihren Account bei WhatsApp löschen. Nähere Angaben dazu finden Sie unter: https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy-managing-and-deleting-your-information.

 

XII. REGISTRIERUNG MIT EINEM KUNDENKONTO UND BESTELLUNGEN ÜBER UNSEREN ONLINESHOP

  1. Beschreibung der Datenverarbeitung

    Über unseren Onlineshop können Firmenkunden bei uns Waren im Rahmen Ihrer gewerblichen Tätigkeit erwerben. Hierfür müssen Sie sich mit einem Kundenkonto registrieren. Für die Erstellung des Kundenkontos werden personenbezogene Daten erhoben und gespeichert. Folgende Daten werden dabei an uns übermittelt und von uns verarbeitet: Firmenname, Adresse, Ansprechpartner, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, USt.Id und ein erforderliches Passwort.

    Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungsmail über die Aktivierung des Kundenkontos. Ohne Registrierung als Kunde können Sie bei uns im Onlineshop keine Waren bestellen.

  2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der Daten erfolgt nur, wenn der Kunde sich mit einem Kundenkonto registriert und Waren über unseren Onlineshop bestellt. Die im Rahmen der Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Erstellung und Bereithaltung eines Kundenkontos und für die Durchführung und Abwicklung des Kaufvertrages genutzt, nicht für sonstige andere Zwecke. Die dort anzugebenden Daten sind erforderlich, um die Registrierung mit einem Kundenkonto und/oder die Vertragsabwicklung in Bezug auf bestellte Ware vorzunehmen.

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt bei Registrierung mit einem Kundenkonto für den Abschluss und die Abwicklung und Durchführung des Nutzungsvertrags und bei Bestellung von Ware für den Abschluss und die Abwicklung und Durchführung des Kaufvertrags. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO.

  3. Dauer der Speicherung

    Im Falle der Registrierung mit einem Kundenkonto haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Löschung des Kundenkontos zu verlangen (Kontakt unter Ziffer I).

    Wir speichern personenbezogene Daten für die Dauer des Bestehens des Kundenkontos. Danach werden die Daten gelöscht, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder Sie in eine darüberhinausgehende Verwendung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich eingewilligt haben.

    Angaben und Daten zu den einzelnen Bestellungen, die länger als drei Jahre zurückliegen werden im Kundenkonto gesperrt und spätestens nach Ablauf von 10 Jahren ab dem Bestelldatum gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung darin erteilen, dass Ihnen Daten zu länger als drei Jahre, maximal aber bis zu 10 Jahren, zurückliegende Bestellungen angezeigt werden dürfen.

    Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

  4. Widerspruchsmöglichkeit

    Sie haben jederzeit die Möglichkeit die Aktualisierung oder Löschung der über ihr Kundenkonto gespeicherten Daten zu verlangen (Kontakt unter Ziffer I.).

    Bezüglich bestimmter Daten zur Vertragsabwicklung bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten (etwa für Rechnungen, § 147 Abs. 3 AO, „57 HGB), die hierfür erforderlichen Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht. Bei einer Bestellung von Waren, werden die Daten für die Vertragsabwicklung benötigt. Ihnen steht daher insoweit kein Widerrufsrecht zu der Datenverarbeitung zu.

  5. Weitergabe personenbezogener Daten an Dienstleister im Rahmen der Bestellung, Zweck und Rechtsgrundlage; Widerspruchsmöglichkeit

    Die betroffenen personenbezogenen Daten werden von uns vertraulich behandelt und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Abwicklung der Bestellung erforderlich oder Sie haben in die Datenverarbeitung eingewilligt oder wir sind hierzu gesetzlich verpflichtet.

    Zu unserer finanziellen Absicherung fragen wir bei Bestellungen mit Zahlung auf Rechnung vor der Lieferung der Ware bei Warenkreditversicherern an, ob diese den Kunden versichern würden. Hierfür geben wir den Firmenamen und Adresse an Unternehmen weiter, die die uns bei der Einschätzung von Ihrer Kreditwürdigkeit unterstützen (Warenkreditversicherer). Die damit zusammenhängende Datenverarbeitung dient dem berechtigten Interesse der Minimierung von Zahlungsausfallrisiken. Wir erhalten nur eine Mitteilung über die zusammengefassten Ergebnisse der Warenkreditversicherer ohne nähere Angaben.

    Diese Datenweitergabe erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer finanziellen Absicherung für den Fall, dass wir mit der Lieferung der Ware in Vorleistung gehen. Diese Unternehmen erhalten nur diejenigen Daten, die für die Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich sind. Sie sind zum vertraulichen Umgang mit Ihren Daten verpflichtet. Der Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses können Sie jederzeit widersprechen. Näheres dazu finden Sie unter „Ihre Rechte“ in dieser Datenschutzerklärung (unter Ziffer VI., 7).

    Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir zudem mit Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. Dabei handelt es sich um Dienstleister, die uns im Rahmen des Versands der Waren unterstützen. An diese Dienstleister übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Auslieferung der Waren an Sie und zwar in dem jeweils dafür zwingend erforderlichen Umfang. Diese Dienstleister sind zum vertraulichen Umgang mit Ihren Daten verpflichtet.

    Um die von Ihnen bestellten Waren auszuliefern, geben wir zum Zwecke der Zustellung die von Ihnen angegebenen Namen und Lieferadresse an den von uns ausgewählten Versandpartner weiter, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

XIII. REGISTRIERUNG FÜR DEN NEWSLETTER UND PRODUKTEMPFEHLUNG PER E-MAIL AN BESTANDSKUNDEN

Auf der Website besteht die Möglichkeit, einen kostenlosen Newsletter per Email zu abonnieren. Dafür werden Vorname, Name und Email-Adresse als personenbezogene Daten über die Eingabemaske an uns übermittelt, von uns gespeichert und verarbeitet. Zudem werden die IP-Adresse des Anzeigeräts sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung erhoben.

Wenn Sie bei uns Waren kaufen oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen und hierbei Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, erlauben wir uns im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, Produktempfehlungen für eigene ähnliche Produkte zu versenden, wenn wir Sie hierauf bei Vertragsschluss hingewiesen haben und Sie dem nicht widersprochen haben.

Die personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, werden nicht an dritte Unternehmen weitergegeben. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters bzw. der Produktempfehlung verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogene Daten für den Versand des Newsletters ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Rechtsgrundlage für Produktempfehlungen infolge eines vorhergehenden Verkaufs von Produkten ist Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 3 UWG. Die Erhebung der personenbezogenen Daten für den Newsletter dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Gleiches gilt für die Produktempfehlungen an Kunden, die Produkte erworben haben.

Der Name und die E-Mail-Adresse des Nutzers wird so lange gespeichert, wie er den Newsletter abonniert hat bzw. bis er den Newsletter abbestellt. Etwaige sonstige im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobene Daten werden in der Regel mit einer Frist von 7 Tagen gelöscht.

Der Nutzer kann den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen und dem Erhalt von Produktempfehlungen per E-Mail über einen gesonderten Link direkt am Ende jedes Newsletters widersprechen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den weiteren Erhalt des Newsletters per E-Mail an datenschutz(at)nironit.de abzubestellen bzw. zu widerrufen.

 

XIV. DATENSICHERHEIT

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

XV. AKTUALITÄT UND ÄNDERUNG DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand August 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Dieses Dokument als PDF-Datei bekommen Sie hier!

 

NIRONIT Edelstahl GmbH & Co. KG
Stand: August 2021